DIE BESTE

DIE COLORFUL IDEE.

Die COLORFUL-Idee wurde während einer Tagung der Global Imaging und Graphic Association im portugiesischen Porto im Frühjahr 2012 geboren.

Vier der bedeutendsten Produzenten aus der Textildruckbranche aus Deutschland, Dänemark den Niederlanden und Portugal beabsichtigten, eine größere Investitionen in schnellere Drucker zu tätigen, um der in ihren Augen schnell wachsenden Nachfrage für grafischen Textildruck in Europa gewachsen zu sein.

So wurde dort die Idee geboren, mit einem gemeinsamen Investitionskapital ein neues Unternehmen zu gründen.

SO FUNKTIONIERT ES.

Um im Markt ein bestmögliches Angebot bieten zu können, wurden bei der Unternehmensgründung vier Regeln festgelegt:

1. Das Unternehmen soll in einem Land mit einer Historie in der Herstellung von Textildruck und einem modernen Produktionsansatz ansässig sein.

2. Es soll ein reines Produktionsunternehmen sein, ohne Vertrieb und mit ausschließlich den Gründungsmitgliedern als Kunden.

3. Der wichtigste Aspekt: Das Unternehmen soll die schlankeste und effizienteste Einrichtung auf dem Markt werden:

  • Es soll in die weltweit besten verfügbaren Techniken für Automatisierung investieren.
  • Die Produktion sollte auf einen industriellen Maßstab ausgelegt sein.
  • Das Qualitätsmanagement der fertigen Erzeugnisse soll durchgängig sein.
  • Eine reibungslose Logistik in den Rest der Welt, mit dem Flugzeug, per Schiff und LKW sind ein wichtiges Ziel.

4. Das Unternehmen sollte vorzugsweise in einem Land der Europäischen Union ansässig sein; schließlich ging das größte Volumen bereits an europäische Retailer.

PORTO.

Schnell, und nach sorgfältiger Prüfung fiel die Wahl auf Portugal.

Die richtige Stadt zu finden, war ebenfalls nicht schwierig, denn die Portugiesische Regierung zeigte sich gegenüber der Idee sehr aufgeschlossen.
Porto besitzt einen Tiefwasser-Containerhafen. Die Stadt verfügt über einen internationalen Flughafen sowie über einen leichten Zugang zu den wichtigsten Autobahnen Europas. Vertretungen der wichtigsten europäischen Frachtdienstleister wie z.B. DHL, TNT, UPS, Fedex und DPD haben Depots in der Stadt.
Ebenso verfügt die Region über ausreichend qualifizierte und erfahrene Textildruck-Mitarbeiter.

So wurde im Frühjahr 2013 ein geeignetes Gebäude mit 2500 m2 in einem großen Gewerbegebiet nördlich der Stadt ganz in der Nähe des Flughafens erworben.
airport.

VON DER VISION ZUR REALITÄT.

Eine Reggiani Renoir Plus 340/16/16, die bei 600 dpi stündlich bis zu 700 m2 bedrucken kann, wurde investiert.
Eine Monti Antonio 3600 Kalanderanlage und ein Zund G3 3XL-3200 I-cut Cutter vervollständigten das Equipment der sich ergänzenden Maschinen.

Für die Neugründung wurde ein erfahrener Werksleiter gezielt und sorgfältig ausgesucht.

Heute druckt COLORFUL mit wasserbasierten Dye-Sublimations-Druckfarben auf die weltweit besten Stoffe der Georg + Otto Friedrich GmbH mit 220g m2 und kann mühelos 3 Millionen m2 im Jahr bedrucken.

Mit der Fähigkeit, kurze Durchlaufzeiten zu garantieren und dem Potenzial für eine perfekte Logistik, wurde COLORFUL über Nacht zu einem wichtigen Player im Markt für Textildruck.

Heute im Jahr 2015 ist COLORFUL das größte Textildruck Center für die graphische Industrie in Europa.

Today in 2015, COLORFUL is the biggest tension fabric printing centre in Europe.